Zum Hauptinhalt springen
Bis zum 1. März 2024 bieten wir Ihnen beachtliche Rabatte auf ausgewählte Fusion Pro Lasergeräte! Weitere Details finden Sie HIER.
Home  /  Ressourcen  /  Sample Club  /  Stars & Stripes 4. Juli Gitarre
Sample Club

Lasergravur einer Gitarre mit Stars-and-Stripes-Motiv

Cermark, Kunststoff, Holz

Einführung

Lasergravur einer Gitarre mit Stars-and-Stripes-Motiv
Was ist typischer für die USA als Rock ’n’ Roll? Daher haben wir diese einzigartige Gitarre mit dem Fusion Pro gefretigt! Mit dem IRIS™-Kamerasystem ließen sich Motiv und Design schnell und einfach positionieren. So konnten wir nicht nur den Körper gravieren, sondern auch ein individuelles Schlagbrett gestalten. Erfahren Sie hier, wie es funktioniert!
Geschwindigkeit
Leistung
DPI

Platziere die Gitarre

Platzieren Sie zunächst den Gitarrenkorpus und das Schlagbrett in einem Fusion Pro-Lasersystem und schließen Sie die obere Tür. Fokussieren Sie den Gitarrenkorpus und das Schlagbrett mit den Funktionen „Fokus“ und „Jog“.

In den Gravurbereich des Fusion Pro eingesetzter Gitarrenkörper

Hintergrundbild kopieren

Auf dem geöffneten Epilog-Dashboard wird jetzt eine Ansicht des Korpus und des Schlagbretts im Gravurbereich des Lasersystems angezeigt.

Ansicht der Gitarre im Epilog-Dashboard

Klicken Sie im linken Werkzeugbereich auf „Hintergrundbild kopieren“.

Klicken Sie im Epilog-Dashboard auf „Hintergrundbild kopieren“ („Copy Background Image“).

Hintergrundbild einfügen

Öffnen Sie CorelDRAW und fügen Sie das kopierte Hintergrundbild ein.

Fügen Sie das Bild des Gitarrenkorpus auf den Tisch in CorelDRAW ein.

Hintergrundbild zuschneiden

Wir schneiden das eingefügte Bild zu, damit sich dieses einfacher in CorelDRAW bearbeiten lässt. Klicken Sie bei weiterhin ausgewähltem Bild in der Eigenschaftenleiste am oberen Bildschirmrand auf „Bitmap bearbeiten“ und öffnen Sie eine Kopie des eingefügten Bilds in Corel PHOTO-PAINT.

Klicken Sie auf die Taste „Bitmap bearbeiten“ („Edit Bitmap“) in der Eigenschaftenleiste.

Wählen Sie in PHOTO-PAINT in der Werkzeugleiste auf der linken Bildschirmseite das Beschnittwerkzeug aus.

Verwenden Sie PHOTO-PAINT zum Zuschneiden des Bildes.

Ziehen Sie ein Rechteck um den Gitarrenkorpus und drücken Sie die Eingabetaste, um das Bild zuzuschneiden.

Schneiden Sie das Bild zu, indem Sie ein Rechteck um das Gitarrenbild zeichnen.

Drücken Sie STRG + S oder wählen Sie am oberen Bildschirmrand „Datei“ > „Speichern“ aus, um diese neue Version zu speichern und das eingefügte Bild in CorelDRAW zu aktualisieren.

Speichern Sie das Bild.

Schließen Sie nun PHOTO-PAINT und wechseln Sie zurück zu CorelDRAW. Die aktualisierte Version des Hintergrundbilds wird angezeigt.

Suchen Sie das zugeschnittene Bild in CorelDRAW.

Verfolgen Sie Gitarrenformen

Wählen Sie aus der Werkzeugleiste auf der rechten Seite das Bezier-Werkzeug aus.

Verwenden Sie das Beziér-Werkzeug, um den Gitarrenkorpus nachzuzeichnen.

Legen Sie mit dem Bezier-Werkzeug einen Pfad um den Gitarrenkorpus und die ausgefrästen Löcher, um eine Gravurvorlage zu erstellen.

Zeichnen Sie den Umriss für die Gravurvorlage nach.

Legen Sie, nachdem Sie den Pfad für den Telecaster-Gitarrenkorpus fertiggestellt haben, wahlweise auch einen Pfad um den Halsrohling.

Zeichnen Sie auch das Schlagbrett nach

Sobald die Pfade fertig sind, können Sie die Grafik auf die Vorlage anwenden.

Vorschau der Gitarrenumrisse

Konturlinien erstellen

Öffnen Sie zunächst das Konturwerkzeug von CorelDRAW. Wählen Sie im Dropdownmenü am oberen Fensterrand „Fenster“ > „Andockfenster“ > „Effekte“ > „Kontur“ aus.

Verwenden Sie die Kontureinstellung unter „Effekte“ („Effects“) in CorelDRAW.

Wählen Sie anschließend den äußeren Pfad um den Telecaster-Korpus aus und legen Sie mithilfe der folgenden Einstellungen eine Innengrenze für den Korpus fest.

  • Legen Sie die Kontur auf „Innenkontur“ fest.
  • Legen Sie die Konturschritte auf „1“ fest.
  • Legen Sie den Konturabstand auf 0,125" fest.
  • Legen Sie die Umrissfarbe auf „Grün“ fest.
  • Klicken Sie dann auf „Anwenden“.

Fügen Sie dem äußeren Pfad um den Telecaster-Korpus eine Innengrenze hinzu.

Grenzen erstellen

Als Nächstes erstellen wir Rahmen für die Korpusaussparungen. Wählen Sie zunächst eine der Aussparungen im Korpus aus.

Wählen Sie die ausgeschnittene Form aus und sehen Sie sich die Vorschau des Rahmens an.

Erstellen Sie mit der folgenden Einstellungen einen Rahmen um die Aussparung. Nehmen Sie im Konturwerkzeug folgende Einstellungen vor:

  • Legen Sie die Kontur auf „Außenkontur“ fest.
  • Klicken Sie dann auf „Anwenden“.

Klicken Sie auf „Anwenden“

Wählen Sie nun nacheinander die anderen Korpusaussparungen aus und wenden Sie dieselben Einstellungen an, um auch hier Rahmen zu erstellen.

Rahmen für zusätzliche Formen festlegen

Nachdem alle Rahmen erstellt wurden müssen Sie die Formen der Konturgruppe voneinander lösen, um die soeben erstellten Konturen von den ursprünglichen Pfaden zu trennen.

Zusätzliche Konturlinieneinstellungen anwenden

Brechen Sie Konturformen auseinander

Wählen Sie alle Konturgruppen aus, führen Sie einen Rechtsklick aus und wählen Sie „Kombination aufheben: Konturgruppe“ aus, um die Konturen von den ursprünglichen Pfaden zu trennen.

Klicken Sie auf „Konturgruppe auseinanderbrechen“ („Break Contour Group Apart“), um die Konturen von den ursprünglichen Linien zu trennen

Wählen Sie nach dem Abtrennen der Konturen nur die grünen Linien aus und klicken Sie auf der Eigenschaftenleiste am oberen Bildschirmrand auf „Schnittmenge“, um die Objekte mit den Aussparungen aus dem Korpus zu entfernen.

Wählen Sie grüne Linien aus und entfernen Sie die Objekte mit den Aussparungen.

Prüfen Sie das Ergebnis, in dem Sie die Form mit einer Farbe füllen. Die erhaltene Form dient als Vorlage für die Gravur des Telecaster-Gitarrenkorpus.

Verwenden Sie eine Farbfüllung, um den Korpus der Telecaster-Gitarre freizulegen.

Fügen Sie Streifen zu Kunstwerken hinzu

Fügen Sie die Steifen hinzu, indem Sie zunächst schwarz gefüllte Streifen über den Korpus zeichnen.

Streifen zu Grafiken hinzufügen

Wählen Sie anschließend alle drei Streifen aus. Wählen Sie dann im Menü am oberen Bildschirmrand „Objekt“ > „PowerClip“ > „Im Rahmen platzieren“ aus und klicken Sie auf den Gitarrenkorpus, um die Streifen im Container zu platzieren.

Schneiden Sie die Grafik zu, um eine Vorschau des Designs auf dem Gitarrenkorpus anzuzeigen.

Wählen Sie anschließend nur den äußeren Pfad um das Schlagbrett und das Halspickup aus. Wählen Sie dann auf der Eigenschaftenleiste am oberen Bildschirmrand „Schnittmenge“ aus, um das Loch aus dem Schlagbrettpfad zu entfernen.

Schlagbrett auswählen

Nun können wir das Sternenmuster zum Schlagbrett hinzufügen. Drücken Sie STRG + I oder wählen Sie aus dem Dropdownmenü am oberen Bildschirmrand „Datei“ > „Importieren“ aus.

Wählen Sie „Importieren“ („Import“) aus, um das Sternmuster zu finden

Wählen Sie nun die Datei „stars-pattern.eps“ (Laden Sie die Datei mithilfe der Schaltfläche oben auf der Seite herunter.) am Speicherort auf Ihrem Computer aus und klicken Sie auf „Importieren“.

Wählen Sie das Muster aus den heruntergeladenen Projektdateien aus.

Klicken Sie nun auf den Arbeitsbereich, um das Sternenmuster zu platzieren.

Platzieren Sie das Muster auf dem Schlagbrett.

Nach der Platzierung des Sternenmusters im Arbeitsbereich wird dieses jetzt bewegt, skaliert und mit PowerClip in der Vorlage für das Schlagbrett platziert.

Ändern Sie die Größe des Sternbildes auf dem Schlagbrett.

Wählen Sie, nachdem Sie das Sternenmuster für das Schlagbrett angepasst haben, „Objekt“ > „PowerClip“ > „In Rahmen platzieren“ aus und klicken Sie auf das Schlagbrett, um die Sterne in der Vorlage zu platzieren.

Sternmuster hinzufügen

Schneiden Sie das Bild aus, um die endgültige Vorschau der Sterngrafik auf dem Schlagbrett zu sehen.

Der Gitarrenkorpus und das Schlagbrett können jetzt an den Laser gesendet werden.

Grafik ist druckfertig

Wählen Sie nur die Vorlage für den Gitarrenkorpus aus und senden Sie den Auftrag dann an das Epilog Laser-Dashboard.

Drucken Sie zuerst die Gitarrengrafik aus.

Nun befindet sich der Gitarrenkorpus im Laser, die obere Tür ist geschlossen und der Fokus ist eingestellt. Auf dem Dashboard werden eine Vorschau des Gitarrenkorpus und die Grafik angezeigt.

Vorschau der Streifengrafiken auf Gitarrenkorpus

Klicken Sie auf die Grafik und richten Sie sie genau auf den Gitarrenkorpus aus.

Neupositionierung der Streifengrafik auf dem Gitarrenkorpus

Legen Sie nach dem Platzieren der Grafik die Parameter und Einstellungen für den Laser fest, senden Sie den Auftrag an den Laser und starten Sie ihn.

Definieren Sie die Einstellungen für die Gravur im Epilog-Dashboard.
Gravieren Sie die Streifen auf dem Gitarrenkorpus.

Wiederholen Sie diese Schritte zum Zuschneiden und Gravieren des Schlagbretts und wahlweise auch des Halsrohlings.

Gravursterne auf Schlagbrett zusammen mit zusätzlichem optionalem Halsrohling

Zusätzlich haben wir die Korpusrückseite und die Kopfplatte der Gitarre graviert und so ein wirklich einzigartiges Projekt geschaffen.

Zusätzliche Gravur auf der Rückseite des Gitarrenkorpus, die einen Adler über der amerikanischen Flagge zeigt
Logo von Epilog Laser graviert auf der Kopfplatte

Fügen Sie den letzten Schliff hinzu

Nachdem alle Gitarrenteile graviert wurden, gilt es noch einige abschließenden Schritte durchzuführen, beispielsweise das Füllen der Streifen mit Farbe. Wir haben das Stars-and-Stripes-Motiv mit weißer Acrylfarbe vervollständigt.

Fügen Sie weiße Acrylfarbe hinzu, um die Gitarre fertigzustellen.

Befolgen Sie anschließend zur Fertigstellung Ihres individuellen Gitarrenprojekts die mit dem Bausatz gelieferte Montageanleitung.

Fertiggestellte Gitarre

Nahaufnahme der Oberseite der Gitarre
Nahaufnahme der gravierten Kopfplatte
Schrägansicht der Gitarre mit Stars-and-Stripes-Muster
Endansicht der fertigen Gitarre im Stars-and-Stripes-Muster

Wo können Sie lasergravierte Instrumente verkaufen?

  • Fachgeschäfte für Geschenkartikel
  • Stille Auktionen und Benefizveranstaltungen
  • Geburtstags- oder Jubiläumsgeschenke

Das könnte Sie auch interessieren ...

Im Zusammenhang mit: Cermark, Kunststoff, Holz