Zum Hauptinhalt springen
Bis zum 1. März 2024 bieten wir Ihnen ausgezeichnete Rabatte auf ausgewählte Fusion Pro-Lasergeräte! Weitere Details finden Sie HIER.
Startseite  /  Lasermaschinen  /  Legacy-Systeme  /  Fusion M2 32/40
Fusion M2 32/40 – Technische Daten

Fusion M2 32/40

Fusion M2 32/40


Technischen Daten unserer Lasersysteme Fusion M2 32 und M2 40. Die Modelle Fusion M2 32/40 von Epilog Laser werden nicht mehr hergestellt. Im Folgenden finden Sie die Daten.

technische Daten


  Laser:

Fusion M2 32

Fusion M2 40

  Arbeitsbereich:
32 x 20 Zoll
(812 x 508 mm)
40″ x 28″
(1016 x 711 mm)
  Materialdicke:
CO2: 13,5″ (343 mm) (2″ Objektiv)
Faser: 12,5″ (318 mm) (3″ Objektiv)
Dual Source: 12,5″ (318 mm) (3″ Objektiv)
CO2: 13,25″ (337 mm) (2″ Objektiv)
Faser: 12,25″ (311 mm) (3″ Objektiv)
Dual Source: 12,25″ (311 mm) (3″ Objektiv)
  Leistung der Laserröhre:
CO2: 30, 40, 50, 60, 75 oder 120 Watt
Faser: 30 oder 50 Watt

Dual Source – CO2: 50, 60 oder 75 Watt
Faser: 30 oder 50 Watt
CO2: 30, 40, 50, 60, 75 oder 120 Watt
Faser: 30 oder 50 Watt

Dual Source – CO2: 50, 60 oder 75 Watt
Faser: 30 oder 50 Watt
  Laserquelle:
Die hochmodernen, digital gesteuerten, luftgekühlten CO2-Laserröhren sind vollständig modular, permanent ausgerichtet und vor Ort austauschbar.
  Intelligente Speicherkapazität
Mehrere Dateispeicher bis zu 128 MB.
  Air Assist
Schließen Sie einen Druckluftkompressor an die enthaltene Air Assist-Luftkühlung an. Der konstante Luftstrom hält die Schneideoberfläche von Hitze und entflammbaren Gasen frei.
  Laser Dashboard
Mit dem Laser Dashboard™  lassen sich die Einstellungen des Epilog-Lasers über ein breites Spektrum an Softwarepaketen steuern – von Designprogrammen über Tabellenanwendungen bis hin zu CAD-Zeichenpaketen.
  Rote Leuchtmarkierung
Da der Laserstrahl nicht sichtbar ist, gibt Ihnen die rote Leuchtmarkierung am Fusion Laser eine visuelle Referenz, um den Punkt zu lokalisieren, auf den der Laser treffen wird.
  Verschiebbare Ausgangsposition
Wenn Sie Objekte gravieren, die sich schwer an der oberen Ecke des Lasers positionieren lassen, können Sie bei den Lasern der Fusion-Serie mit der praktischen Funktion „Verschiebbare Ausgangsposition“ von Hand eine neue Ausgangsposition festlegen.
  Betriebsmodi:
Optimierter Rastermodus, Vektormodus oder kombinierter Modus.
  Bewegungssteuerungssystem
Bürstenlose Gleichstrom-Servomotoren mit hoher Geschwindigkeit
  X-Achsen-Lager:
Langlebiges Lagersystem aus geschliffenem und poliertem Edelstahl.
  Riemen:
Riemen aus Kevlar- (x-Achse) und Stahlseilen (y-Achse)
  Auflösung:
Benutzergesteuert zwischen 75 und 1200 dpi.
  Steuerung von Geschwindigkeit und Leistung
Steuern Sie Geschwindigkeit und Leistung automatisch oder manuell in 1 %-Schritten zwischen 0 und 100 %. Durch die Farbzuordnung per Vektor werden Geschwindigkeit, Leistung und Fokus mit sämtlichen RGB-Farben verknüpft.
  Druckschnittstelle
10 Base-T-Ethernet- oder USB-Verbindung. Kompatibel mit Windows® XP/Vista/7/8/10.
  Größe (W x T x H)
52,5 x 33.75 x 40,75 Zoll
(1334 x 857 x 1035 mm)
37,75 Zoll (959 mm) tief mit Abluftkammer
60,5 x 41,25 x 42,25 Zoll
(1537 x 1048 x 1073 mm)
43 Zoll (1092 mm) tief mit Abluftkasten
  Gewicht:
227 kg
Dual Source: 243 kg
292 kg
Dual Source: 308 kg
  Elektrische Anforderungen
Stromversorgung mit automatischer Umschaltung für 110 bis 240 Volt, 50 oder 60 Hz, einphasig.
  Maximales Gewicht der Auflagefläche
Fusion 32/40: 200 lbs (90 kg) statisch und 100 lbs (46 kg) beim Anheben.
  Lüftung:
Ein externer Abluftkanal mit 1104 m3/h nach außen oder ein internes Filtersystem ist erforderlich. Es sind zwei Ausgangsanschlüsse mit einem Durchmesser von 4 Zoll (102 mm) vorhanden. Ein externer Abluftkanal mit 1104 m3/h nach außen oder ein internes Filtersystem ist erforderlich. Es sind zwei Ausgangsanschlüsse mit einem Durchmesser von 4 Zoll (102 mm) vorhanden.