Zum Hauptinhalt springen
Bis zum 1. März 2024 bieten wir Ihnen ausgezeichnete Rabatte auf ausgewählte Fusion Pro-Lasergeräte! Weitere Details finden Sie HIER.
Startseite  /  Wie es funktioniert  /  Kunden im Rampenlicht  /  Allstar Tactical
Gewehrgravur von Allstar Tactical

Allstar Tactical

Mit Lasergravurausrüstung können Sie Gewehrteile intern kennzeichnen und sparen so Zeit, Geld und Ressourcen.

Wie viele Schusswaffenhersteller benötigte Allstar Tactical eine erschwingliche und effiziente Methode zum Kennzeichnen der gefertigten Gewehrteile. Ein Lasersystem von Epilog war die Lösung für das aufstrebende Unternehmen.

Das 2008 gegründete Handelsunternehmen Allstar Tactical bot zunächst halbautomatische Waffen und Teile an. Als das Unternehmen seine Pforten öffnete, bezog es die AR-15/M16/M4- und AK-47-Teile von High-End-Lieferanten. Nachdem man mehrere Monate lang Schusswaffen mit den Teilen anderer Hersteller zusammengesetzt und getestet hatte, beschloss man, eine eigene AR-15-Marke zu entwickeln und zu produzieren.

Da wir ein junges Unternehmen sind, haben wir das eigentliche Wachstum noch vor uns. Wir sind überzeugt, dass unser Epilog-Laser einen entscheidenden Beitrag leisten wird.

Mike Centola

Mike Centola, Eigentümer von Allstar Tactical erinnert sich, dass das Geschäft mehrere Monate lang Schusswaffen mit den Teilen anderer Hersteller zusammengesetzt und getestet hatte und sich dann dazu entschloss, eine eigene AR-15-Marke zu entwickeln und zu produzieren. „Wir beziehen Teile von High-End-Herstellern, haben aber auch eine eigene Reihe an Teilen entwickelt, die wir von vielen dieser Hersteller für uns fertigen lassen. Wir entwickeln und testen die Prototypen intern. Unser Ziel ist es, eine umfassende Palette an Teilen und kompletten Schusswaffen der Marke Allstar Tactical anzubieten.“

Laut Centola wurde eine Lasergravurausrüstung notwendig, als das Unternehmen zur Fertigung überging. „Als wir uns für eine eigene Fertigung und Marke entschieden, hatten wir die Wahl, die Lieferanten für die Kennzeichnung der Teile zu bezahlen oder es intern zu erledigen“, erinnert sich Centola. „Je mehr wir die Fertigung ausbauten, desto klarer wurde, wie rentabel ein eigener Laser sein würde.“

Die ersten Erkundigungen in Sachen Laser waren für Allstar Tactical eine recht einfache Sache. „Wir wussten nicht viel über Laser, wollten jedoch in erster Linie eine langlebige Maschine. Sie musste benutzerfreundlich und für die zu gravierenden Schusswaffenteile geeignet sein. Auch Einfachheit und Wiederholbarkeit waren wichtige Aspekte.“

Centola begann, im Internet zu suchen. „Wir haben uns im Internet verschiedene Hersteller angeschaut“, erzählt Centola. „Wir haben uns die Website von Epilog angesehen und eine Demo angefordert – auch der regionale Vertriebspartner war fantastisch und beantwortete viele unserer Fragen.“

Obwohl er sich über verschiedene, auch ausländische Laserhersteller erkundigte, grenzte er die Auswahl rasch auf Epilog und einen anderen US-Hersteller ein. Und auch diese Wahl fiel, so Centola, nicht wirklich schwer. „Epilog hat für unsere Anwendungen die idealen Preise, ist benutzerfreundlich, besitzt einen hervorragenden Ruf und wird von einigen der führenden Schusswaffenhersteller eingesetzt“, erläutert Centola.

Allstar Tactical arbeitet mit einer Vielzahl von Materialien, z. B. mit eloxiertem und blankem Aluminium, eloxiertem Hartchrom, Titannitridstahl, Glas sowie bestimmten Kunststoffen, und setzt das Epilog-System für verschiedene Anwendungen ein. „Wir nutzen den Epilog hauptsächlich für Seriennummern, das Branding und die individuelle Gestaltung unserer Produkte“, so Centola. „Zudem haben wir unsere eigenen Pintgläser und andere spaßige Dinge entworfen und lasergraviert. Dank unseres Grafikdesignteams können wir mit dem Lasergravierer experimentieren, um neue Anwendungen zu finden.“

Für Centola ist der Erfolg seines Unternehmens auf harte Arbeit und die Auswahl der richtigen Werkzeuge zurückzuführen. „Da wir ein junges Unternehmen sind, haben wir das eigentliche Wachstum noch vor uns. Wir sind überzeugt, dass unser Epilog-Laser einen entscheidenden Beitrag leisten wird.“

Andere Scheinwerfer

Madison’s Laser Engraving

Vom Hobby-Laserprojekt zum Geschäftserfolg: die Geschichte einer jungen Unternehmerin

Foster Machining & American Brother Designs

Zerspanungsunternehmen in Nevada setzt bei der Gravur und Teilemarkierung auf Epilog.

Low Boy Custom Beaters

Bei der individuellen Gestaltung und dem Branding von preisgekrönten Beatern für Bass Drums vertraut dieses Unternehmen aus Denver auf Epilog.

Paper Sushi und Guerrilla Outfitters

Ehepaar betreibt in Teamarbeit mit einem Epilog Laser ein erfolgreiches Geschäft.

Celeste Watch Company

Hersteller schneidet fantastische Inlays für die Ziffernblätter seiner Uhren mit Geräten von Epilog Laser.

Donna Diddit, LLC

Aus Leidenschaft für überragende Qualität wird ein Designer zum Laserunternehmer.