Zum Hauptinhalt springen
Bis zum 1. März 2024 bieten wir Ihnen ausgezeichnete Rabatte auf ausgewählte Fusion Pro-Lasergeräte! Weitere Details finden Sie HIER.
Startseite  /  Unternehmen  /  Blog  /  Top 10 Laser-FAQs von Fans
Blog

Top 10 der häufig gestellten
Fragen zu Lasern von Epilog Laser Fans

Wir beantworten die Fragen unserer Fans

Epilog Laser Fans – unsere ELFs – gehören zu den kreativsten Graveuren. In der ELF-Gruppe bei Facebook finden sich zahlreiche Projekte und Beispiele für Gravuren, bei denen die Vielseitigkeit der Laser von Epilog voll zum Tragen kommt. Die meisten ELFs teilen außerdem gern ihre Erfahrung mit Einsteigern.

Hier finden Sie zehn der von unseren Fans am häufigsten gestellten Fragen mit den entsprechenden Antworten unserer Experten.


1. Was ist bei Hartholz-Gravuren zu beachten?
  • Kleben Sie das Holz ab. Das Abkleben verhindert, dass Rückstände in die gravierten Bereiche kommen, und erleichtert außerdem das Säubern.
  • Verwenden Sie Gravurfunktion „bottom up“. Bei dieser Einstellung des Druckertreibers von Epilog können Sie den Entwurf von unten nach oben (statt von oben nach unten) gravieren. Auf diese Weise wird auch verhindert, dass bei Bewegungen des Laserkopfs Rauch und Rückstände in den Gravurbreich gelangen.
  • Verwenden Sie zum Reinigen Pledge, Simple Green oder einen beliebigen Zitrusreiniger.
2. Ich bin mir beim Ätzen von Glas etwas unsicher. Wie gehe ich am besten vor?

Denken Sie zunächst daran: Glas ist nicht gleich Glas. Vielleicht sind Sie der Meinung, dass für eine exzellente Gravur besonders hochwertiges Glas erforderlich ist. Das ist aber nicht immer der Fall. Viele unserer Kunden verwenden Glas von Restaurantausstattern oder Discountern, das sehr gut zum Gravieren geeignet ist.

Berücksichtigen Sie unsere folgenden Tipps, um ein ansprechendes, mattes Gravurfinish zu erzielen:

  • Mit einer niedrigeren Auflösung von ungefähr 300 dpi erhalten Sie auf Glas bessere Ergebnisse, da die Gravurpunkte separat angeordnet sind.
  • Wenn Sie die Schwarzwerte Ihrer Grafik auf 80 % festlegen, lässt sich die Qualität der Gravur erhöhen.
  • Auch durch Verwendung des Dithering-Musters „Jarvis“ des Treibers (in den Einstellungen für Rastergeschwindigkeit und Leistung) erzielen Sie ein ansprechenderes Finish.
  • Einige Nutzer verwenden auch ein dünnes, angefeuchtetes Stück Zeitungspapier oder Papierhandtuch (etwas größer als der Gravurbereich) durch das Hitze abgeführt werden kann, was zur Qualität der Gravur beiträgt. Achten Sie dabei darauf, dass das Papier glatt und knitterfrei aufliegt.
  • Außerdem können Sie mit dem Finger oder einem Papierhandtuch eine dünne Schicht eines beliebigen flüssigen Spülmittels auf den Gravurbereich auftragen. So lässt sich Wärme bei der Gravur abführen.
  • Polieren Sie den Bereich mit einem Spülschwamm, um Glasrückstände zu entfernen.
3. Gibt es Empfehlungen für das Gravieren von Sperr- oder Balsaholz?

Dieses Material wird mit dem Laser eher geschnitten als graviert. Zum Gravieren empfehlen wir die empfohlenen Einstellungen für Holzgravuren aus dem Handbuch. Aufgrund der verschiedenen Leimschichten ist die Bearbeitung von Sperrholz oft nicht ganz einfach und der Schnitt gerät manchmal etwas unregelmäßig. Balsaholz lässt sich mühelos schneiden und viele unserer Kunden verwenden dieses Material für verschiedene Modelltypen.

4. Ich möchte mein Geschäft um die Ledergravur erweitern. Muss ich mit Schwierigkeiten rechnen?

Überhaupt nicht – mit einem Laser lässt sich Leder wunderbar gravieren und schneiden! Manche Kunden fertigen individuelle Ledertagebücher, Untersetzer und vieles mehr.

5. Welche Einstellungen eignen sich am besten zum Gravieren von Kunstleder?

Das ist vom jeweiligen Gerät und der Wattzahl abhängig. Die empfohlenen Einstellungen für Leder im Benutzerhandbuch von Epilog sind jedoch ein guter Anhaltspunkt. Im Zweifelsfall sollten Sie eine relativ hohe Geschwindigkeit und geringe Leistung wählen. Wenn Sie den jeweiligen Artikel bei der Gravur nicht bewegen, können Sie einen zweiten Durchgang mit einer etwas höheren Leistung oder geringeren Geschwindigkeit durchführen, bis Sie das gewünschte Ergebnis erzielen.

6. Ich möchte kein Material verschwenden. Wofür kann ich die Reste von Projekten verwenden?

Reste eignen sich nicht nur für neue Projekte, sondern auch als Teststücke für schwierigere Gravuren, zum Beispiel für Fotografien. Bei unseren Kunden haben wir alle möglichen Verwendungsmöglichkeiten gesehen, darunter kleine Acrylschilder mit Kantenschlitz, Ornamente, Namensschilder und vieles mehr.

7. Ich arbeite mit einem Mac. Kann ich ein Epilog Laser-Gerät verwenden?

Epilog-Systeme sind auf Windows-basierte Grafikdesignsoftware ausgelegt. Daher nutzen die meisten Kunden einen PC und CorelDRAW. Eingefleischte Mac-Nutzer verwenden in der Regel Parallels oder Bootcamp, um Laser über ihr Betriebssystem zu steuern. Manche kaufen sich auch einen PC speziell für den Laser.

8. Gibt es bestimmte Tipps für die Wartung? Wann und wie sollte ich meinen Laser reinigen?

Am wichtigsten ist, dass das System stets sauber ist, vor allem die Optik. Eine gereinigte Optik liefert die präzisesten Ergebnisse beim Gravieren und Schneiden. Weitere Wartungsmaßnahmen sind jeweiligen Lasermodell abhängig. Entsprechende Informationen finden Sie im Benutzerhandbuch Ihres Lasers. Wartungsvideos stehen Ihnen auf der Seite mit Online-Schulungen und in der Knowledge Base zur Verfügung.

9. Kann ich meine Investition in einen Laser durch Textilanwendungen noch lohnender gestalten?

Auf jeden Fall. Mit Epilog-Systemen lassen sich alle Arten von Textilien schneiden und auch direkt ätzen. Bei manchen Kunden haben wir gravierte Fleece-Pullover, Lederjacken, Schürzen, Taschentücher und vieles mehr gesehen.

10. Gibt es günstige Trägermaterialien, mit denen ich experimentieren kann?

Hier sind Reste zu empfehlen, an denen Sie die Einstellungen für Geschwindigkeit und Leistung, verschiedene Auflösungen und vieles mehr ausprobieren können. Viele unserer Anwender stöbern in Baumärkten nach Holz und Kacheln (z. B. Keramik, Marmor). In Secondhandläden finden Sie auch zahlreiche günstige Trägermaterialien, mit denen Sie experimentieren können. Außerdem bieten sich Discounter an, in denen oft Glaswaren wie Bier- und Weingläser zu finden sind, die sich für Gravuren perfekt eignen.

Andere Neuigkeiten

Epilog Laser erweitert Fusion Maker-Laserserie

Fusion Maker 24 und 36 jetzt Teil von…

Lasergravur von Lederprägestempeln aus MDF und Acryl

Eine unterhaltsame Art, Ihre Lasermaschine zu verwenden …

CO2-Laserröhren aus Glas und Metall im Vergleich

Warum werden Epilog Laser gebaut …

5 Weihnachtsgeschenke, die Sie mit einem Laser fertigen können

Beeindrucken Sie Ihre Freunde und Familie mit …

Haben Sie eine Geschichte, die Sie sehen möchten?

Mehr erfahren

Wenn Sie das folgende Formular ausfüllen, erhalten Sie kostenlos lasergravierte Muster und eine umfassende Broschüre zur Produktlinie.
Amy Dallman

Pressekontakt für Epilog Laser:

Amy Dallman
Marketing Communications Specialist
+1 (303) 277-1188
AmyD@epiloglaser.com

Über Epilog Laser

Epilog Laser entwickelt und produziert seit 1988 CO2- und Faserlasersysteme mit fliegender Optik, mit denen sich Holz, Acryl, Kunststoff, Textilien, Gummi und viele weitere Materialien gravieren und schneiden lassen. Epilog hat sich auf die Entwicklung von Lasersystemen spezialisiert, die sich für Produkte aller Art eignen und mit denen Markierungen und Schnitte in unvergleichlicher Qualität möglich sind. Das Unternehmen produziert vielseitige und zuverlässige Systeme, die bezahlbar und benutzerfreundlich sind. Weitere Informationen finden Sie unter www.epiloglaser.com.