Zum Hauptinhalt springen
Startseite  /  Unternehmen  /  Neuigkeiten  /  Fusion Galvo
Fusion Edge 36-Laser

Epilog erweitert seine Laserproduktlinie Fusion Edge

Der neue Fusion Edge 36 zeichnet sich durch einen größeren Arbeitsbereich, die einfache Platzierung von Druckvorlagen und vieles mehr aus.

Epilog Laser, der führende Hersteller von CO2- und Faserlasersystemen zum Gravieren, Schneiden und Kennzeichnen, erweitert sein Angebot um den neuen Fusion Edge 24. Dieses System ist die neueste Innovation innerhalb der Fusion Edge-Serie. Es bietet einen Gravurbereich von 24 x 24 x 10 Zoll (610 x 610 x 254 mm). Der Fusion Edge 24 ist in Konfigurationen mit 30, 40, 50, 60 und 80 Watt erhältlich.

Ebenfalls im Fusion Edge 36 enthalten ist das IRIS™-Kamerasystem von Epilog, das Laserbedienern ein Echtzeitbild des Graviertisches liefert, damit sie ihre Grafik selbst auf den einzigartig geformten Gegenständen schnell und genau positionieren können.

„Die Resonanz war so positiv, als wir das IRIS™-Kamerasystem ursprünglich in der Fusion Pro Laser-Serie implementiert haben“, sagte Mike Dean, Vizepräsident für Vertrieb und Marketing bei Epilog Laser. „Wir haben uns sehr gefreut, diese wertvolle Ressource auch in die Fusion Edge Laser-Serie aufzunehmen.“

Weitere Funktionen des Fusion Edge:

  • 120 Zoll pro Sekunde (IPS) Gravurgeschwindigkeit
    Höhere Geschwindigkeit entspricht höherem Durchsatz.
  • Touchscreen-Steuerung
    Über einen benutzerfreundlichen Touchscreen direkt am Laser lassen sich Aufträge auswählen, der Autofokus des Lasers ändern und Aufträge erneut ausführen.
  • Job-Trace
    Auftragsvorschau: schnelle Vorschau der Gravur-/Schneideposition auf dem Material
  • SAFEGUARD™-Ausstattung
    Seitlich angebrachte Faltenbälge sowie die vollständige Abdeckung der X-Achsen- und Linsenbaugruppen sorgen dafür, dass die Mechanik Ihrer Lasermaschine sauber und funktionsfähig bleibt.

Analog zur gesamten Produktfamilie von Epilog zeichnet sich der Fusion Edge durch Komponenten von höchster Qualität, Langlebigkeit und geringe Betriebskosten aus. Die Laser werden in den USA entwickelt, konstruiert und gefertigt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Fusion Pro-Produktseite.

Andere Neuigkeiten

Epilog Laser erweitert Fusion Maker-Laserserie

Fusion Maker 24 und 36 jetzt Teil von…

Lasergravur von Lederprägestempeln aus MDF und Acryl

Eine unterhaltsame Art, Ihre Lasermaschine zu verwenden …

CO2-Laserröhren aus Glas und Metall im Vergleich

Warum werden Epilog Laser gebaut …

5 Weihnachtsgeschenke, die Sie mit einem Laser fertigen können

Beeindrucken Sie Ihre Freunde und Familie mit …

Haben Sie eine Geschichte, die Sie sehen möchten?

Amy Dallman

Pressekontakt für Epilog Laser:

Amy Dallman
Marketing Communications Specialist
+1 (303) 277-1188
AmyD@epiloglaser.com

Über Epilog Laser

Epilog Laser entwickelt und produziert seit 1988 CO2- und Faserlasersysteme mit fliegender Optik, mit denen sich Holz, Acryl, Kunststoff, Textilien, Gummi und viele weitere Materialien gravieren und schneiden lassen. Epilog hat sich auf die Entwicklung von Lasersystemen spezialisiert, die sich für Produkte aller Art eignen und mit denen Markierungen und Schnitte in unvergleichlicher Qualität möglich sind. Das Unternehmen produziert vielseitige und zuverlässige Systeme, die bezahlbar und benutzerfreundlich sind. Weitere Informationen finden Sie unter www.epiloglaser.com.